Aus dem Reisetagebuch 2015

 

 

Der Adventskoffer mit Maria und Josef als Krippenfiguren ist im Advent 2013 das erste Mal durch Sengwarden gereicht worden. Wir haben seitdem immer wieder schöne Rückmeldungen im Reisetagebuch bekommen: In vielen Häusern wurde Maria und Josef Obdach gewährt. Sie wurden auf den Küchen- oder Wohnzimmertisch, in die Krippe oder in die Nähe des Ofens gestellt, damit ihnen warm wird. Bei Adventstee oder Kakao wurde ihre Geschichte, die Weihnachtsgeschichte, vorgelesen und die Geschichte von Jonas, dem Esel.  Lieder wurden gesungen und insgesamt fühlten sich die Familien mit dem Adventskoffer gut auf die Weihnachtszeit vorbereitet.


Am 2. Sonntag nach Weihnachten blicken wir seitdem in einem Familiengottesdienst um 10 Uhr auf die jeweils letzte Adventskofferaktion zurück. Dazu kommen die Gastfamilien mit Kindern, Oma und Opa und auch mit Nachbarn, um noch einmal den Weg von Maria und Josef nachzuvollziehen und die Erfahrungen der anderen Familien zu teilen. Die Kinder erzählen, was aus ihrer Sicht wichtig war. Fotos aus den Häusern werden gezeigt und ein paar Bemerkungen aus dem Reisetagebuch vorgelesen. Im darauf folgenden Jahr geht der Adventskoffer dann wieder auf Reisen, um für Maria und Josef in anderen Familien Obdach zu finden.

 

 

 

Auszüge aus dem Reisetagebuch 2014

Station bei Familie Oltmanns

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2014 Ev.-luth. Kirchengemeinde Sengwarden | Hauptstraße 20 | 26388 Wilhelmshaven | Tel.: 04423-991140/1 | E-Mail: sengwarden@No Spamkirche-am-meer.de | http://www.kirche-sengwarden.de