Die Orgel

Die Orgel

Der Orgelprospekt – er gehört zu den ältesten des Oldenburger Landes – stammt aus dem Jahre 1644 und ist eine Stiftung von Philipp Wilhelm zu In- und Knyphausen. Geliefert wurde er durch den Delmenhorster Meister Jodoco Sieburg, ergänzt durch Schnitzwerk von dem Orgelbauer Eilert Höhler im Jahre 1747.
Nachdem das alte Orgelwerk 1904 im Zuge von Renovierungsarbeiten entfernt wurde, ist das heutige Orgelwerk eine Schleifladenorgel mit mechanischer Traktur und Registratur, die 1936 in der Werkstatt des Wilhelmshavener Orgelbaumeisters Alfred Führer hergestellt wurde, aber durch die Wirren der Kriegs- und Nachkriegsjahre erst 1964 vollständig fertig gestellt war.
Es hat zwei Manuale, im Hauptwerk 11, im Rückwerk 8 und im selbständigen Pedal 7, zusammen also 26 Register. 1868 Pfeifen haben in der Orgel Ihren Platz gefunden.

 

 

Orgel vor der letzten Renovierung

Orgel vor der Renovierung
Organist und Hauptlehrer Schneider
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2014 Ev.-luth. Kirchengemeinde Sengwarden | Hauptstraße 20 | 26388 Wilhelmshaven | Tel.: 04423-991140/1 | E-Mail: sengwarden@No Spamkirche-am-meer.de | http://www.kirche-sengwarden.de